ARTWORK

GENESIS

    Year / Jahr

    2015 – today / heute

    The subject / Die Thematik

    – EN –

    „Genesis“ ist a body of work, that incorporates the pure intuitive creative process. Combining art and meditation, everything within me is allowed to come out. It’s a kind of freedom that denies given concepts as well as expected goals, it leaves behind the pressure of elaboration and expectation. The pencil I’m holding is allowed to dance, to move wherever it likes to move, it becomes the assistant of my gut instincts. Material and medium follow this approach: the Kömacel plate as a perfect board that grants a smooth gliding of the ONE4ALL markers.

    „Genesis“ is a way back to ease, to childishness and playfulness. It builds a bridge between my artistic past and the present. With this series of artworks, I allow myself to shit on conventional definitions of art and all the misconceptions of what art should accomplish.

    > Read more about the Genesis Cycle

     – DE –

    Die Werkgruppe „Genesis“ verkörpert den reinen, intuitiven kreativen Prozess. In einer Art künstlerischen Meditation darf entstehen, was gerade ist. Frei von Konzepten und Vorgaben, frei von den Zwängen einer „Ausarbeitung“, frei von jeglicher Erwartungshaltung. Der Stift in der Hand darf tanzen, sich bewegen, wohin er auch will, er wird zum Gehilfen des Bauchgefühls. Medium und Material ordnen sich diesem Prinzip unter: die Kömacel-Platte als perfekter, widerstandfreier Untergrund für die darauf gleitenden ONE4ALL-Marker.

    „Genesis“ ist meine Rückkehr zur Leichtigkeit, zum Kindlichen und Spielerischen. Die Serie schlägt eine visuelle Brücke zur Grafik und zu meiner künstlerischen Vergangenheit, sie erlaubt sich, auf konventionelle Vorstellungen, was Kunst zu leisten hat oder wie sie definiert werden sollte, zu scheißen.

    > Weitere Infos zum Genesis-Zyklus

    body of work / Werkgruppe

    Show Comments (0)

    This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!